Keine Angst vor dem Zunehmen

In unserer Gesellschaft grassiert die Angst. Die Angst dick zu werden. Ich spreche hier noch nicht mal von massivem Übergewicht. Schon zwei, drei "Osterkilos" werden von vielen als Anlass für Diäten und Einschränkungen betrachtet. Woran liegt das? Das Argument: "meine Hosen werden zu eng!" lasse ich nicht gelten, denn Hosen gibts in allen Größen. Häufig höre ich auch: "Ich fühl mich dann einfach wieder wohler...". Aber da frage ich mich: wie kommt es, dass man anfängt sich unwohl zu fühlen, wenn man zunimmt?

Meine Antwort lautet: Weil Dicke diskriminiert werden. In der Werbung, im Fernsehen, im Kino, selbst in Videospielen - die erfolgreichen, smarten Rollen sind fast immer an schlanke, gut gebaute Darsteller vergeben. Dicke werde dagegen häufig in die Rollen der dummen, erfolglosen Loser gedrängt. Bundesweite Schlankheitskampagnen tun ihr Übriges um die Meinung "Fett=Falsch" zu zementieren. Das alles prägt unsere Sicht der Dinge immens, häufig ohne dass wir es merken.

Gemischte Gefühle

Mach doch folgenden Selbsttest: Überprüfe deine spontanen Gefühle, wenn Du jemandem begegnest der so richtig dick ist. Ist es sofortige Sympathie? Oder doch eher Mitleid, vielleicht sogar Unverständnis? Welche Eigenschaften schreibst Du der unbekannten Person zu? Hältst Du sie für erfolgreich, gebildet und gesund - oder für disziplinlos, mental instabil, ja vielleicht sogar dumm?

Aufgrund der gesellschaftlichen Konditionierung wäre es nur normal, wenn dein Urteil eher negativ ausfiele. Niemand möchte jedoch schlecht beurteilt werden, deshalb ist die Angst, diesen negativ besetzten Bildern ähnlicher zu werden in unserer Gesellschaft tief verwurzelt. Andersherum wird Abnehmen (fälschlicherweise!) als Mittel angesehen um besser, begehrenswerter, glücklicher zu werden.

Ein neues Mantra: "Ich bin dann mal fett"

Es gibt keinen Grund auf Grundlage der Figur eines Menschen auf dessen Eigenschaften zu schließen. Das klingt banal und selbstverständlich ist es aber offensichtlich  nicht!  Abnehmen-Ratgeber haben Hochkonjuktur, Fitness-videos boomen und Diät-Gurus können sich vor Kundschaft kaum retten. All diese Geschäftmacher leben von der Angst vor dem Dickwerden. Dabei liegt das Geheimnis für die Zufriedenheit mit deinem Körper in einer simplen Erkenntnis: Zunehmen macht auch nix und Abnehmen löst keine Probleme. Versuch Dich daran zu erinnern wenn Du Dich das nächste Mal von deiner Waage oder einer zu engen Hose frustrieren lässt.

Kommentar schreiben

Bitte bleibt beim Schreiben fair. Kritik ist erlaubt und gewünscht, aber ich erlaube mir Komentare zu löschen, wenn sie beleidigend oder unpassend sind.


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
| Freitag, 18. August 2017 || Designed by: LernVid.com |