Stevia - In aller Munde?

In Zukunft wirst du im Supermarkt immer häufiger Produkten begegnen, die damit werben, gesund und kalorienarm zu sein, durch Stevia. Glycoside, die aus der Steviapflanze gewonnen werden sind ein neu zugelassener Süßstoff, der als natürlich, kalorienfrei und zahnfreundlich beworben wird. Trotzdem sehe ich ein fundamentales Problem.

Ob Steviaglycodside im Haushalt als Zuckerersatz taugen, habe ich schon im Selbstversuch getestet und bin skeptisch geblieben. Wie bei allen kalorienfreien Süßungsmitteln stelle ich mir die Frage: Welche Botschaft vermitteln wir denn unserem Körper, wenn wir ihm Süße signalisieren und dann im Blut kein Zucker ankommt? Die regulatorischen Kräfte unseres Körpers werden verwirrt und auf lange Sicht außer Kraft gesetzt. Die Folgen ist Heißhunger, obwohl wir satt sein müssten, was langfristig auf einer Einbahnstraße in die Gewichtszunahme führt. Oder kurz gesagt: Kalorien sparen mit Süßstoffen macht dick.

Ich rate Dir deshalb: vergiss Stevia, es wird ohnehin hauptsächlich in Softdrinks und Fruchtjogurts eingesetzt. Iss (und trink) alles so naturbelassen, wie möglich und wenn es süß sein soll, nimm Zucker oder Honig und genieße es!

UPDATE: Seit Kurzem bietet www.steviaratgeber.de eine kompakte, verbraucherfreundliche Zusammenstellung der Wirkungen und Inhaltsstoffe von Stevia an.

Kommentar schreiben

Bitte bleibt beim Schreiben fair. Kritik ist erlaubt und gewünscht, aber ich erlaube mir Komentare zu löschen, wenn sie beleidigend oder unpassend sind.


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
| Mittwoch, 18. Oktober 2017 || Designed by: LernVid.com |