Tolles Rezept für frische Rote Bete

Hast Du schon mal mit Roter Bete gekocht? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit! Ich meine nicht die geriffelten Scheibchen aus dem Glas, sondern frische rote Bete.

Ich hatte das selbst noch nie probiert und wäre womöglich auch gar nicht auf die Idee gekommen, wenn nicht eine solche Knolle in meiner letzten Biokiste gelegen hätte. Zum Glück mag ich kulinarische Herausforderungen und hab mir deshalb ein Rezept für ein Rote-Bete-Ragout mit Käse-Polenta aus meiner Lieblings-Rezeptdatenbank (Brigitte.de) rausgesucht, und war (und bin) total begeistert! Nachkochen ist absolut lohnenswert!

Einzige Einschränkung: die Polenta ist sehr großzügig bemessen. Ich denke, auf diese Menge Gemüse reicht die Hälfte an Polenta.

Übrigens, rote Bete schmeckt auch roh schon sehr lecker. Ich werde bei Gelegenheit ein Salatrezept damit ausprobieren.

Viel Spaß beim Kochen!

Kommentar schreiben

Bitte bleibt beim Schreiben fair. Kritik ist erlaubt und gewünscht, aber ich erlaube mir Komentare zu löschen, wenn sie beleidigend oder unpassend sind.


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
| Samstag, 24. Juni 2017 || Designed by: LernVid.com |