Quinoabrei mit Birne, Joghurt und karamellisierten Pistazien

Das war schon lange überfällig! Mein neues Lieblingsfrühstück (gefunden bei Ellja):

Quinoa in halb Wasser/halb Milch, Zimtstange, Nelken, Piment und Prise Salz weichkochen. Den Brei noch warm in eine Schüssel füllen, mit geschnittenen Birnen, Klacks Sahnejoghurt und in Karamell gewälzten Pistazien servieren.

 

Mein Tipp: Den Quinoa evtl. schon am Vorabend kochen und morgens kurz in der Mikrowelle erwärmen.
Klare Erleichterung: anstatt die Pistazien zu karamelisieren (was zwar sehr lecker, aber eine ziemliche Sauerei ist), die Nüsse pur dazu und mit Ahornsirup süßen.
Kaufen: Meines Wissens gibts ungesalzene Pistazien nur von Seeberger (60g für knapp 3 Euro). Vielleicht gibt's Alternativen im Bio-Markt. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass auch salzige Nüsse gut zu dem Rezept passen könnten.
Viel Spaß beim Schlemmen!

Kommentar schreiben

Bitte bleibt beim Schreiben fair. Kritik ist erlaubt und gewünscht, aber ich erlaube mir Komentare zu löschen, wenn sie beleidigend oder unpassend sind.


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
| Mittwoch, 18. Oktober 2017 || Designed by: LernVid.com |