Von der Flamme geküsst

Gerade für Männer gibt es kaum etwas Befriedigenderes, als das selbst erlegte Mammut gekaufte Steak, wie einst die Vorfahren draußen in der Natur auf dem offenen Feuer zu garen. Wenn sich dazu noch ein paar Freunde und ein Nudelsalat einfinden, umso besser! Leider hat Gegrilltes den Ruf, gesundheitsschädlich zu sein, deshalb habe Dir hier einmal alle wichtigen Fakten für ein gesundheitsbewusstes Grillen zusammengefasst.

Acrylamid entsteht beim Grillen, aber…

längst nicht so viel, wie die Medien es uns glauben machen. Acrylamid entsteht bei trockenen Erhitzungsprozessen wie Backen, Rösten oder eben auch Grillen und zwar immer mehr je länger und dunkler das Lebensmittel gebräunt wird. Chips, Knäckebrot, Toast usw. enthalten relativ viel Acrylamid (mehrere hundert Mikrogramm/kg Lebensmittel). In gebratenem oder gegrilltem Fleisch und Fisch wurde bisher kein bzw. nur sehr wenig Acrylamid nachgewiesen (VIS-Bayern)

Gefährlicher, aber weniger bekannt: PAK

Eine andere Stoffgruppe ist beim Grillen wesentlich bedenklicher: Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK). Sie entstehen, wenn Fett oder Fleischsaft, der aus dem Steak oder Grillwürstchen tropft, in der Glut verbrennt. Die PAK steigen mit dem entstehenden bläulichen Rauch auf und setzten sich auf dem Grillgut ab. In der knusprigen, gebräunten Kruste des Fleischen stecken besonderes viele dieser Stoffe. Ein Beispiel für PAK ist das krebserregende Benzpyren. Ein stark gebräuntes 300g Steak kann in seiner Kruste so viel Benzpyren beinhalten, wie ein Raucher mit 200 Zigaretten inhaliert!

Einfache Lösung

Diese Problematik kann man ganz einfach umgehen, indem man das Fleisch oder Gemüse, das man grillen will, in Alufolie packt oder auf Alu-Grillschalen legt. Die Folie hält Fett und Fleischsaft zurück und PAK haben keine Chance!

Kommentar schreiben

Bitte bleibt beim Schreiben fair. Kritik ist erlaubt und gewünscht, aber ich erlaube mir Komentare zu löschen, wenn sie beleidigend oder unpassend sind.


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
| Dienstag, 12. Dezember 2017 || Designed by: LernVid.com |